Lyrik und Cello

Dorothee Hövel-Kleibrink stellt ihr Buch „Pfirsich und Graffiti – Gedichte und Aquarelle“ vor.

Berenike Langmaack spielt eigene Cello-Kompositionen zu den Gedichten.

Ort: Café Chocolate, An St. Agatha 29, 50667 Köln
Zeit: Sonntag, 4. November 2018, 11.00 Uhr

Eintritt frei, Spende erwünscht.

Reservierung unter 0221 – 2580228

Oberbergische Fundstücke

Leseabend mit Musik
Vorstellung der neuen Anthologie

Geschichten brauchen Orte, Orte bergen Geschichten. Die Umgebung von Gummersbach mit Aggertalsperre und Silberkuhle, das ehemalige Krankenhaus in Waldbröl, das Freibad in Bielstein oder das „Tal der Gesetzlosen“ bei Wiehl, eine Villa in Nümbrecht, ein Mahnmal im Wald von Bergneustadt, der Lingeser See. Im Oberbergischen lassen sich viele Geschichten finden.
Die Autorinnen und Autoren der SchreibWerkstatt Gummersbach haben sie gesucht oder erdacht, haben Erinnerungen und Empfindungen in Worte gefasst, locken damit Leserinnen und Leser, diese Orte selber zu entdecken.

Ihre neue Anthologie stellt die SchreibWerkstatt mit einem Leseabend vor, musikalisch begleitet von Stephan Aschenbrenner.

Zeit: Montag, 26.11.2018, 20.00 Uhr
Ort: Halle 32, Studiobühne (Gummersbach, Steinmüller-Gelände)

Eintritt: 7,00 Euro Abendkasse

Die Anthologie ist demnächst über den Buchhandel erhältlich.
ISBN: 9-783748-108399

Das Projekt wird unterstützt vom Verein zur Förderung der Kultur in Gummersbach e.V.

Einladung zur Buchpräsentation

Der Förderverein der Stadtbücherei Bergisch Gladbach und die Autorengruppe Wort & Kunst e.V. laden zur Buchpräsentation der neuen Anthologie ein.

Vom Bleiben und Schwinden

Lesung aus der Anthologie
Zeit: Sonntag, 14. Oktober 2018, um 11.00 Uhr
Ort: Rathaus Bensberg, Wilhelm-Wagener-Platz
(51429 Bergisch Gladbach-Bensberg)

Vorgestellt wird das Buch von der Autorengruppe Wort & Kunst und den Buchautoren.
Musik: Ines Geck u. Tobias Buchholz (Saxophon)
Eintritt frei

Drei unserer AutorInnen sind mit ihren Texten in der Anthologie vertreten:
Monica Buchfeld, Andrea Niehr und Stephanie Werner.
Gelesen wird u.a. „Für die Ewigkeit“ von Andrea Niehr.

Das Leben ist Veränderung

Das Haarkompetenz-Zentrum Petra Dehler sammelt wieder Haar-Spenden für den guten Zweck.
Petra Dehler, Autorin der SchreibWerkstatt Gummersbach, hat zum Abschluss des Aktionstages eine Lesung organsiert.
Autorinnen der Roman-Werkstatt und Gast-Autorin Irmgard Hannoschöck lesen Geschichten und Gedichte zum Thema „Das Leben ist Veränderung“.
Musikalisch begleitet wird der Abend von Christoph Rüßmann an der Gitarre.

Ort: Portal by Volksbank im Einkaufszentrum Forum Gummersbach
Zeit: Donnerstag, 04.10.2018, 19.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Ausführliche Informationen zu Aktionstag und Lesung auf dem Flyer.

Jeder Mensch braucht ein Zuhause

Unter dem Titel „Kultur im Kaufhaus“ finden im Laufe eines Jahres immer wieder Veranstaltungen im Caritas-Kaufhaus in Gummersbach statt.
Im Rahmen der Interkulturellen Woche lesen einige Mitglieder der SchreibWerkstatt Gummersbach Geschichten und Gedichte, die sich um das Thema „Heimat“ drehen.
Musikalisch begleitet werden sie von Matthias Ebbinghaus, Musiker und Klangkünstler.

Ort: Caritas-Kaufhaus, Wilhelmstr. 13, Gummersbach
Zeit: Montag, 24.09.2018, 19.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Der Flyer zum Download findet sich hier.

Pfirsich und Graffiti – Autorinnenlesung

(Bild Dorothee Hövel-Kleibrink)

Lesung mit Musik in der Brücker Buchhandlung

Am Samstag, 14. April 2018 um 15 Uhr stellt Dorothee Hövel-Kleibrink ihren Lyrikband „Pfirsich und Graffiti – Gedichte und Aquarelle“ vor.
Berenike Langmaack begleitet die Lesung mit Cellomusik.

Eintritt frei, Spende erbeten.

Ort: Brücker Buchhandlung, Olpener Straße 872, 51109 Köln-Brück, Telefon: 0221/8460160

Ich, wir und die Anderen

Begegnungen – Beziehungen – Konfrontationen

Der Mensch als Individuum trifft ständig auf andere Menschen:
Familie, Freundeskreis, Fremde.
Wie teilt er ein in „wir“ und „die Anderen“?
Wie geht er mit ihnen um?

Die Autorinnen und Autoren der SchreibWerkstatt Gummersbach setzen sich mit diesen Fragen auseinander in fiktiven Geschichten, persönlichen Erinnerungen und Lyrik.
Beim Leseabend präsentieren sie ihre ganz unterschiedlichen Blickwinkel.

Musikalisch begleitet werden sie dabei von Matthias Ebbinghaus.