Impressionen aus der Mayerschen

Am 12. September 2019 haben einige Autorinnen der SchreibWerkstatt in der Mayerschen Buchhandlung in Gummersbach aus ihrem aktuellen Buch „Oberbergische Fundstücke“ gelesen.

Dabei waren: Monica Buchfeld, Conny Heitmann, Stephanie Werner, Petra Dehler, Andrea Niehr und Uta Lösken.

Mit rund 40 Gästen war die Veranstaltung ausgebucht, worüber wir uns sehr gefreut haben.

Nach einer kurzen Begrüßung von Frau Geldmacher für die Mayersche und Uta Lösken für die SchreibWerkstatt nahmen die Autorinnen ihre Zuhörer*innen mit durchs Oberbergische, nach Gummersbach und Wiehl, nach Nümbrecht und Waldbröl.

In der Pause hatten die Gäste Zeit, sich bei Getränken und leckeren Häppchen mit den Autorinnen zu unterhalten, Bücher signieren zu lassen und natürlich im breiten Angebot der Mayerschen zu stöbern.

Ein – wie wir finden – rundum gelungener Abend, den wir sehr genossen haben. Herzliches Dankeschön dafür an die Mayersche Buchhandlung.

Ein paar Impressionen von der Veranstaltung hat Frau Marion Sachsenröder fotografisch festgehalten. Vielen Dank, dass sie uns die Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Leseabend in der Burg Denklingen

Auch im Oktober gibt es „Oberbergische Fundstücke“, dieses Mal hat uns die Gemeinde Reichshof in die Burg Denklingen eingeladen.

Lesen werden Ulrich Bienert, Heidi Binn, Monica Buchfeld, Conny Heitmann, Dorothee Hövel-Kleibrink, Uta Lösken, Karin Nagelschmidt, Andrea Niehr und Stephanie Werner.

Musikalisch begleitet werden wir von Oliver Jaeger mit seiner Gitarre.

Den kompletten Flyer gibt es hier.

Oberbergische Fundstücke

Leseabend mit Musik
Vorstellung der neuen Anthologie

Geschichten brauchen Orte, Orte bergen Geschichten. Die Umgebung von Gummersbach mit Aggertalsperre und Silberkuhle, das ehemalige Krankenhaus in Waldbröl, das Freibad in Bielstein oder das „Tal der Gesetzlosen“ bei Wiehl, eine Villa in Nümbrecht, ein Mahnmal im Wald von Bergneustadt, der Lingeser See. Im Oberbergischen lassen sich viele Geschichten finden.
Die Autorinnen und Autoren der SchreibWerkstatt Gummersbach haben sie gesucht oder erdacht, haben Erinnerungen und Empfindungen in Worte gefasst, locken damit Leserinnen und Leser, diese Orte selber zu entdecken.

Ihre neue Anthologie stellt die SchreibWerkstatt mit einem Leseabend vor, musikalisch begleitet von Stephan Aschenbrenner.

Zeit: Montag, 26.11.2018, 20.00 Uhr
Ort: Halle 32, Studiobühne (Gummersbach, Steinmüller-Gelände)

Eintritt: 7,00 Euro Abendkasse

Die Anthologie ist demnächst über den Buchhandel erhältlich.
ISBN: 9-783748-108399

Das Projekt wird unterstützt vom Verein zur Förderung der Kultur in Gummersbach e.V.